Castlevania Anniversary Collection Review

28.05.2019 » Soul-1

Castlevania Anniversary Collection

Eine (Vampir) Killer Kollektion

8 Spiele, 4 verschiedene Plattformen (NES, Game Boy, SNES, Mega Drive/Genesis), 2 Kronjuwel Spiele (Castlevania: Bloodlines, Kid Dracula), 1 eBook… Puh, das hört sich richtig gewaltig an, oder? Ist es auch!

Wer sich um die Umsetzung sorgt, der kann einigermaßen beruhigt sein. Denn der Entwickler M2 ist am Werk und ist berühmt für seine guten Umsetzungen. Am Entwickler wurde hier definitiv nicht gespart.

Castlevania ist mit dem Umstieg ins „Metroidvania“-Genre ein ganzes Stück berühmter geworden. Der Ursprung sah ein wenig anders aus…

Castlevania Anniversary Collection

Pro

  • 8 Spiele
  • Teilweise gute Auswahl
  • Gute Performance
  • Extra Funktionen

Contra

  • Zu wenige Extra Funktionen
  • Teilweise mäßige Spiele

Story: Familie Belmont vs. Dracula featuring Kid Alucards Adventure

Dracula und seine Armee des Bösen, Geistern um die Welt. Wer kann ihm die Stirn bieten? Van H… Nein, diesmal nicht. Die Kollektion fängt mit dem original NES Castlevania von 1986 an. Der Name vom Mann der Stunde? Simon Belmont.

Weiter geht’s mit Castlevania 2: Simon’s Quest. Nach dem Kampf gegen Dracula hat Simon Belmont einen Fluch abbekommen. Um den Fluch zu lösen, muss er die Welt nach den 5 Körperteilen von Dracula suchen und speziell verbrennen. Vorsicht! „Es ist eine schreckliche Nacht unter einem Fluch zu leiden“ (mehr dazu im Gameplay)…

Castlevania 3: Dracula’s Curse hat eine besondere Erwähnung verdient. Denn die Chance besteht, dass durch die Netflix Serie das Interesse an Castlevania wieder entflammt ist. Warum die Netflix Serie? Weil Castlevania 3: Dracula’s Curse die Basis der Geschichte bildet! In einer Zeit vor Simon Belmont wurden die Belmonts wegen ihrer übermenschlichen Stärke von den Menschen gemieden und gefürchtet. Wie die Natur des Menschen ist, wurden die Belmonts verjagt.

Leider haben sie nicht mit Dracula gerechnet. Wieder mal ist es Zeit für die Belmonts auf Jagd zu gehen. Trevor Belmont reist durch die Welt und findet potenzielle Verbündete. Sypha Belnades eine junge mächtige Magierin, Grant Danasty ein flinker Pirat oder Dracula’s Sohn Alucard. Welchen Weg werdet ihr gehen? Wen werdet ihr in eurer Reise antreffen und verbünden?

Viele reden gerne über Resident Evil, wenn es um Remakes geht. Wie es der Zufall will, gab es schon damals zu SNES Zeiten ein hoch anerkanntes Remake. Es ist kein anderes Spiel als Super Castlevania IV! Das Remake vom ersten Castlevania.

Die beiden Game Boy Spiele Castlevania: The Adventure und Castlevania 2: Belmont’s Revenge handeln von Christopher Belmont und seinem Kampf gegen Dracula.

Castlevania: Bloodlines, das bisher nur auf Mega Drive erschienen war, ist nun zum ersten Mal mit dieser Kollektion außerhalb der Plattform spielbar. Was vielleicht ebenfalls interessant ist, ist die Tatsache das Bloodlines den Schritt in die moderne Welt von 1917 beschreitet. Das sind über 400 Jahre zwischen Dracula’s Curse und Bloodlines!

Außerdem ist hier keine Spur von den Belmonts! Sondern ferne Verwandte. John Morris und sein Freund Eric Lecarde.

Kid Dracula ist hingegen ein kleines Spin-Off mit dem jungen Alucard. Nach einem langen Schlaf erwacht Alucard und findet heraus das Garamoth ihn herausfordert. Alucard nimmt das Cape seines Vaters und schreitet in die Welt um Garamoth zu zeigen, wer der Boss ist.

Hört sich nur nach viel an, während des Spiels ist von Story so gut wie keine Spur, doch das ist nicht weiter tragisch. Wie bei vielen anderen Retro Spielen liegt das Hauptaugenmerk im Gameplay.

Castlevania Anniversary Collection

Gameplay & Steuerung

Für den größten Teil der Spiele von NES zu Game Boy bleibt das Gameplay zum größten Teil gleich. Mit einer Peitsche bewaffnet müsst ihr euch durch die verschiedenen Levels durchkämpfen. Die Peitsche ist nicht gleich bei 100 %, mit dem Zerstören von Gegenständen können Upgrades dafür gefunden werden.

Mit Ausnahme vom ersten Game Boy Teil sind Sub-Waffen Teil des Arsenals und müssen vor Ort gefunden werden. Man kann immer nur eine tragen, d. h. die neu aufgesammelte Waffe ersetzt die alte Waffe.

Castlevania 3: Dracula’s Curse erweitert die Formel mit nicht linearen Weg und extra Charakteren.

Das sogenannte schwarze Schaf der Castlevania Reihe ist Castlevania 2: Simon’s Quest. Die Entwickler waren ohne Zweifel ambitioniert und wagten den ersten Versuch in das „Metroidvania“-Genre aber leider ohne Glück. So richtig konnte es erst mit Castlevania: Symphony of the Night verwirklicht werden. Wer sich an dieses Spiel wagen möchte, der sollte mindestens den Lösungsweg parat halten, denn dem Spieler erwartet ein obskures Spiel mit wenig Hinweisen. Wer ein Beispiel für Null Unterstützung seitens des Spiels erleben möchte, sollte hier auf seinen Meister treffen.

Da wir noch gerade im 8-Bit Bereich sind... Kid Dracula ist ein Castlevania Spin-Off und unterscheidet sich Komplett von der Hauptreihe sei es grafisch oder im Gameplay. Alucard benutzt Projektile und kann im Gegensatz zu allen anderen Spielen im Sprung kontrolliert werden.

Mit dem Sprung in die 16-Bit Generation, hat nicht lediglich die Grafik einen Sprung gemacht, das Gleiche gilt für das Gameplay. Die Peitsche kann jetzt in die verschiedenen Richtungen gesteuert werden. In Bloodlines gibt’s sogar einen zweiten spielbaren Charakter der noch mehr auf dem Kasten haben.

Doch was ist das Gameplay von Castlevania wirklich? Nun man könnte sagen das die guten Retro Spiele bereits die Basis von Demon’s/Dark Souls herausfordernden Schwierigkeitsgrades gebildet hat. Denn hier geht es um das Meistern der Levels, die vorsichtig Stück für Stück geplant sind. Wie viele andere Klassiker kann hier viel gelernt werden in Sachen Leveldesign.

Jeder Schritt kann penibel geplant werden. Also lasst euch Zeit mit den jeweiligen Problemzonen, denn alles hat eine Lösung.

Das beste Beispiel an Optimierung sind wohl die Speedruns. Alleine für Castlevania 1 hatte ich ca. 2 Stunden gebraucht und das mit der Quick Save Funktion. Profis schaffen es innerhalb Zehntel dieser Zeit! Also wer auf den Geschmack kommt, der kann aus jeden einzelnen dieser Spiele ziemlich viel Spielzeit herausholen.

Wo wir gerade von Quick Save schreiben. Es ist natürlich ein Extra Funktion der Castlevania Anniversary Collection. Wobei jedes Spiel ausschließlich einen einzigen Speicherplatz hat.

Die nächste universelle Extra Funktion ist das Replay. Hiermit kann dein Gameplay gespeichert werden. Leider habe ich keine Möglichkeit für das Teilen dieser Replays gesehen.

Castlevania Anniversary Collection

Grafik & Sound

Es ist kein Geheimnis, ich bin ein Fan von Sprites. Nein nicht das Sprite oder Sprites(Elfen/Kobolde), sondern handgefertigte Grafik. Meistens in Verbindung mit Handzeichnungen. Vom NES ist aus heutiger Sicht generell nicht allzu viel zu erwarten, das ändert dennoch nichts an der tatsächlichen Qualität. Alle Gegner sind erkenntlich: Medusa-Köpfe, Floh Männer, Mumien, etc.

Sogar auf den Game Boy sieht es nicht allzu schlecht aus.

Kid Dracula ist hier wieder mal der Außenseiter mit den sehr niedlichen Designs. Durch die größeren Sprites kommt dadurch mehr Details ins Spiel.

Mit dem Sprung in die 16-Bit Ära kommen wir zu den richtig guten Momenten. Gealtert sind die natürlich besser als ihre 8-Bit Vorgänger und sollten selbst für Spieler der neuen Generationen locker spielbar sein.

Wie jede andere Retro Portierung gibt es auch hier verschiedene Anzeige Optionen. Diese sind in unserer Galerie als Screenshot abgebildet.

Der Soundtrack ist meines Erachtens Zeitlos. Da sind locker einige Ohrwürmer dabei die sehr leicht mit Castlevania zu identifizieren sind. Selbst die Netflix Serie hat eines der Soundtracks neu aufgemischt und in die Serie eingebaut!

Das eBook ist zwar kein Spiel, jedoch ein sehr schönes Bonus.

Castlevania Anniversary Collection

Fazit

Castlevania Anniversary Collection ist ohne Zweifel eine Top Kollektion mit guter Umsetzung. Die Höhen sind in der Stratosphäre und die Tiefen sind nicht im bodenlosen. 2D Action Platformer Fans sollten unbedingt ein Blick auf diese Kollektion werfen. Die Ladung an Qualitätsgameplay und der Budget Preis machen es einem die Entscheidung leicht.

Für einige Fans von Castlevania soll sogar Castlevania: Bloodlines Grund genug sein!

Zu meckern gibt es hier kaum etwas. OK, einige Spiele sind nicht so das Wahre. Das ändert nichts an den guten Seiten dieser Kollektion und man kann diese ja einfach als kuriose Bonusse betrachten.

Der größte Makel an dieser Kollektion ist der Mangel an extra Funktionen. Quick Save ist zwar schön, es hätten aber ruhig mehrere Slots sein können. Eine Rewind Funktion wäre ebenfalls nett gewesen, genauso wie das Teilen der Replays.

Castlevania Anniversary Collection macht allgemein eine extrem gute Figur und ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert. Haltet eure Augen nach diesem Spiel offen!

Wem wirklich keines der Spiele gefällt, der sollte sich bei ähnlichen Spielen im Genre doppelt überlegen und genau untersuchen ob es dem Geschmack entsprechen kann.

Anmerkung: Laut Konami sollen die Japanischen Versionen im späteren Verlauf noch ins Spiel eingefügt werden.

Getestet wurde Castlevania Anniversary Collection auf PS4 von Soul-1.

Das Test-Exemplar / der Review-Code für Castlevania Anniversary Collection wurde uns von Konami kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!