Review

SingStar Celebration

Veröffentlicht am 25.11.2017

SingStar Celebration

Karaoke für Zuhause

Es ist bald Weihnachten und Silvester und damit ihr mit eurer Familie und euren Freunden dann auch schön idyllisch gemeinsam trällern könnt, liefert euch Sony ein neues SingStar. Es gehört jetzt offiziell zur PlayLink Familie, obwohl es dafür mit der Mikrofon-App vielleicht sogar schon vor einigen Jahren der Vorreiter war. Was es Neues gibt erfahrt ihr in dieser Review.

SingStar Celebration

Pro

  • schickes neues User Interface
  • mit Micros oder Handy spielbar
  • Playlist auch am Handy erstellbar

Contra

  • PlayStation Kamera nicht abschaltbar
  • umständliches Herunterladen der Songs
  • nur sehr wenige Avatare zu Auswahl

Von schiefen Tönen bis zu goldenen Noten

SingStar dürfte wohl so ziemlich jedem bereits ein Begriff sein und am Grundprinzip des Karaoke-Klassikers für PlayStation hat sich auch seit der PS2 nicht viel geändert. Ihr könnt mit bis zu 7 Freunden gemeinsam singen oder im Battle gegeneinander antreten. Für den Einstieg sind bei SingStar Celebration 30 Songs mit auf der Disc, weitere können im SingStore gekauft werden. Dort gibts auch ein paar kostenlose Demo Lieder.

SingStar Celebration

Songliste

• Abba - Dancing Queen
• Adele - Hello
• Amy Winehouse - Rehab
• Andreas Gabalier - I Sing A Liad Für Di
• Avicii - Wake Me Up
• Blondie - One Way Or Another
• BOY - Little Numbers
• Britney Spears - Oops!... I Did It Again
• Calvin Harris & Disciples - How Deep Is Your Love
• Chima - Morgen
• EFF - Stimme
• Elle King - Ex's and Oh's
• Fettes Brot - Von der Liebe
• Fun. - Some Nights
• Jason Derulo - Want To Want Me
• Kings Of Leon - Use Somebody
• Lena - Traffic Lights
• Marteria - Welt der Wunder
• Meghan Trainor - All About That Bass
• Namika - Lieblingsmensch
• Oasis - Wonderwall
• OMI feat. Nicky - Jam Cheerleader
• Peter Fox - Haus am See
• Roxette - It Must Have Been Love
• Sia - Cheap Thrills
• Stereoact feat. Kerstin Ott - Die Immer Lacht
• The Chainsmokers feat. Halsey - Closer
• Tim Bendzko feat. Cassandra Steen - Unter die Haut
• U2 - I Still Haven’t Found What I’m Looking For
• Zara Larsson - Lush Life

SingStar Celebration

Gameplay & Steuerung

Wie schon seit dem ersten SingStar auf PlayStation 2 wird der Controller zur Navigation und Songauswahl genutzt. Dabei sind alle Tasten sinnvoll belegt und man findet sich gut zurecht. Im SingStore kann man stöbern und vielfältige Filter erleichtern die Suche nach den eigenen Lieblingsliedern. Lediglich den Kauf der Songs mit Umweg über den PlayStation Store finde ich noch immer etwas umständlich. Meine bereits gekauften Lieder wurden automatisch aus der alten Version übernommen. Man kann entweder alleine oder gemeinsam (Duell / Duett) singen und es gibt weiterhin den Party-Modus, in dem 2 Teams gegeneinander antreten können. Die Wiedergabeliste lässt sich an PS4 und über die App verwalten. So kann jeder Teilnehmer selbst seine Lieblingslider hinzufügen. Leider ist die Kamera der PlayStation (die ich eigentlich nur für VR nutze) im Spiel nicht optional abschaltbar und so werden ständig ungefragt Fotos gemacht. Singen könnt ihr wahlweise mit Micro oder Mic-App, es funktioniert beides tadelos. Wer möchte kann seine Fotos und Videoclip auch mit der Community teilen.

SingStar Celebration

Grafik & Sound

Die Benutzeroberfläche wurde wiedermal etwas modernisiert und aufgehübscht. Gravierende Änderungen oder bahnbrechende Neuerung gibt es nicht. Man findet sich somit gut zurecht und kann sofort loslegen. Am Sound gibts auch nix zu meckern, ist ja auch nur eine simple Musikwiedergabe. Die Latenz kann man passend zum TV manuell einstellen oder automatisch ermitteln lassen. Leider kann man nur aus sehr wenigen Avataren wählen und es gibt keine Möglichkeit über die PlayLink-App ein Foto zu erstellen. Das machen die anderen PlayLink Titel besser.

SingStar Celebration

Fazit

Es ist eben einfach der Klassiker was Karaoke auf der PlayStation betrifft. Die optischen Änderungen haben mir gut gefallen und die Menüführung ist übersichtlich. Gesteuert wird mit dem Controller und zum Singen kann wahlweise ein Mikrofon oder die neue PlayLink Mic-App genutzt werden. Das Gameplay ist wie gewohnt gut und mit den richtigen Leuten kann man immer mal einen lustigen Karaokeabend erleben. Die Songauswahl ist natürlich Geschmackssache, es dürfte aber für jeden Neueinsteiger etwas dabei sein. Eingefleischte Karaokefans haben sicher einige der Songs schon in Ihrer Bibliothek.

Das Test-Exemplar / der Review-Code für SingStar Celebration wurde uns von Sony Interactive Entertainment Europe kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!