Review

STAR WARS Jedi: Survivor · Test

Veröffentlicht am 08.05.2023 von Andreas Erber

Titelbild von STAR WARS Jedi: Survivor (PC, PS5, Xbox Series)

Vom Padawan zum Jedi

Star Wars Jedi: Fallen Order war ein voller Erfolg und ein Segen für wahre Star Wars Fans. EA Games haben zusammen mit den Entwickler:innen von Respawn Entertainment den Krieg der Sterne auf eine neue Ebene in der Spieleindustrie gehoben. Meist sind Filmversoftungen ja alles Andere als grandios, doch Fallen Order konnte uns eines Besseren belehren. Sowohl Gameplay als auch Darstellung waren auf sehr hohem Niveau. Mit einer 90% Bewertung schnitt Star Wars Jedi: Fallen Order bei unserem Test damals äußerst gut ab!
Kann Star Wars Jedi: Survivor die Messlatte noch höher legen?

Zu Release hatte das Spiel noch viele technische Probleme, doch diese wurden nun zwischenzeitig weitgehend durch Updates behoben. Aber auch mit dem aktuellsten Patch auf Version 1.000.003 läuft noch nicht alles rund. Das Spiel läuft zwar spürbar besser aber es kommt stellenweise noch immer zu Framerate-Einbrüchen und massiven Rucklern, Texturen und Objekte werden zu spät geladen. Besonders bei großen offenen Arealen kommt es weiterhin zu solchen Performance Problemen. Wir sind zwar zuversichtlich, dass auch diese Problemstellen noch behoben werden aber da wir nur das Bewerten können, was wir sehen, führt das zu Punktabzug.

Doch wie schlägt sich das neue Star Wars Spiel denn nun? Ist es ein würdiger Nachfolger? Lest es hier in diesem spoilerfreien Test.

Screenshot von STAR WARS Jedi: Survivor

Ein erfahrener Jedi - er jetzt ist!

Die Geschichte von Cal Kestis geht in Star Wars Jedi: Survivor endlich weiter. Der storybasierte Einzelspieler-Titel begleitet Cal auf seiner Reise, während die Galaxis immer tiefer in der Dunkelheit versinkt.

Jedi: Survivor spielt 5 Jahre nach den Ereignissen von Star Wars Jedi: Fallen Order. Inzwischen hat sich Cal Kestis zu einem gestandenen Jedi entwickelt. Durch die Bedrohung des immer stärker werdenden Imperiums zerbricht seine alte Crew. In Star Wars Jedi: Survivor steigen wir nun mit Cal's neuer Crew ein, um auf dem Planeten Coruscant einen Auftrag auszuführen, wodurch die Crew an geheime Daten des Imperiums gelangt. Dabei muss Cal erneut einen Rückschlag einstecken und erfährt, dass das Imperium noch viel stärker ist als er gedacht hatte. Keine vollständige Crew, ein übermächtiger Gegner, doch in dieser fast aussichtslosen Situation findet Cal Hoffnung, die ihm hilft die unlösbare Aufgabe als Jedi anzugehen...

Screenshot von STAR WARS Jedi: Survivor

Gameplay & Steuerung

Das Gameplay ist mit dem Vorgänger (Fallen Order) vergleichbar. Einige Mechaniken wurden jedoch spürbar verbessert. So wurde der Erfahrungsbaum um ein vielfaches ausgebaut, was es den Spieler:innen erlaubt noch dem Jedi noch mehr Fähigkeiten und Verbesserungen zu verpassen. Sämtliche Bewegungsabläufe fühlen sich, vor allem nach dem letzten Update, sehr flüssig und smooth an.

Etwas schade ist es, dass die speziellen Finisher, also der letzte Schlag gegen den Feind, sich oft wiederholen. Hier wäre es schön gewesen, wenn man die Finisher gezielt auswählen könnte. Doch das wäre wohl im Eifer des Gefechts zu hektisch geworden. Schön zu sehen ist, dass sich die Kämpfe, trotz vieler Angriffsarten, einfach handhaben lassen. Selbst Neueinsteiger werden schnell mit der Steuerung vertraut sein. Machtangriffe, Schwertkampf und Kletterpassagen können ganz einfach ausgeführt werden.

Features:

  • Setzt Cals Reise fort – Der einstige Padawan Cal ist zu einem mächtigen Jedi-Ritter herangewachsen. Dunkle Zeiten stehen bevor. Angesichts altbekannter und neuer Gegner muss sich Cal entscheiden, wie weit er zu gehen bereit ist, um all jene zu retten, die ihm am Herzen liegen.
  • Wachst über euer Training hinaus – Das filmische Kampfsystem kehrt mit zusätzlichen Machtfähigkeiten und Lichtschwert-Kampfstilen zurück. Nutzt all diese Fähigkeiten und Waffen kreativ, um strategisch gegen eine Vielzahl neuer Gegner vorzugehen und Stärken und Schwächen zu nutzen, während ihr euer Training geschickt einsetzt, um deine Gegner zu bezwingen und all die Geheimnisse zu lüften, die euch erwarten.
  • Erkundet eine ungezähmte Galaxis – Erkundet in der Galaxis von Star Wars neue Planeten und vertraute Regionen mit einzigartigen Biomen, Herausforderungen und Gegnern. Beherrsche neue Fähigkeiten, Ausrüstungsobjekte und Kräfte, die dir bei der Erkundung deiner Umgebung und im Kampf völlig neue Möglichkeiten eröffnen. Angesichts größerer Gebiete und mehr Geheimnisse jenseits der ausgetretenen Pfade werden Spieler:innen, die über den Horizont hinausblicken, verborgene Belohnungen finden.

Jedi: Survivor ist übrigens eine der wenigen Fortsetzung, bei der man Fähigkeiten, die man im Vorgänger bereits gelernt hat, nicht erneut neu freispielen muss. Man steigt also gleich wesentlich agiler und mächtiger ins Spiel ein und kann sich dann im Spielverlauf über völlig neue und zusätzliche Fähigkeiten freuen.

Screenshot von STAR WARS Jedi: Survivor

Grafik & Sound

Wie bereits erwähnt, hat Jedi: Survivor zu Release mit massiven Problemen zu kämpfen gehabt und wirkte technisch völlig unfertig. Unser Test bezieht sich aber auf das Update 1.000.003 der PS5 Version, durch das sich der technische Zustand schon deutlich gebessert hat. Bei der Grafik könnt ihr zwischen zwei Modi wählen, dabei ist der Standard Modus ein Auflösung/Qualität Modus. Hier erwartet euch eine Auflösung von bis zu 4K, die allerdings nie erreicht werden außer bei Zwischensequenzen, dafür aber konstante 30 FPS. Zusätzlich gibt es einen Leistungsmodus, dieser hebt die FPS auf 60, die auch die meiste Zeit gehalten werden können. Allerdings stark auf Kosten der Auflösung, wodurch die Grafik teilweise schlechter wird. Hinzu kommen Tearing und Mikroruckler gerade bei schnellen Drehungen und Zwischensequenzen. Insgesamt ist es mit dem Update nun in einem akzeptablen und spielbaren Zustand, allerdings weiterhin mit Luft nach oben. Respawn Entertainment hat bereits weitere Updates für Performance Optimierungen angekündigt.

Aber abgesehen von der Performance überzeugt Star Wars Jedi: Survivor durch eine wunderschöne, abwechslungsreiche und lebendige Spielwelt, die zum Erkunden einlädt. Hier wurde definitiv im Vergleich zum Vorgänger nochmal eine Schippe drauf gelegt und natürlich profitiert das Spiel auch davon, dass es nicht mehr durch die veraltete Hardware der PS4 und Xbox One ausgebremst wird.

Auch beim Sound gibt Jedi: Survivor wieder Vollgas. Wie bereits beim Vorgänger, könnten Laserschwertkämpfe, Blaster usw. direkt aus einem Star Wars Kinofilm stammen. Auch die Synchronisation ist sehr gut gelungen aber auf Deutsch leider nicht immer Synchron zur Lippenbewegung.

Screenshot von STAR WARS Jedi: Survivor

Fazit

STAR WARS Jedi: Survivor ist ein würdiger Nachfolger zu Fallen Order mit etlichen Verbesserungen und neuen Ideen. Schon allein die Tatsache, dass das Game nur für die Next-Gen veröffentlicht wurde zeigt, dass sich die Entwickler:innen sich diesmal komplett auf die aktuelle Technik konzentrieren wollten. Schade, dass dann genau dieser Bereich zu Release noch so unfertig wirkte. Bis das Spiel absolut rund läuft sind sicher noch ein paar Updates nötig aber zumindest die größten Probleme konnten mittlerweile behoben werden.

Die ungefähr 20 Stunden lange Hauptstory ist schön inszeniert und das Gameplay, sowie die Steuerung sind einwandfrei und es gibt auch abseits der Hauptpfade noch massenhaft kleine Aufgaben zu erledigen und Geheimnisse zu entdecken. Dabei lässt sich der Schwierigkeitsgrad so detailliert einstellen, dass jeder mit Jedi: Survivor genau die Herausforderung bekommt, die er gerne möchte. Auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad ist das Spiel eine echte Herausforderung, die sich mit Souls-Spielen messen kann. Auch bei der Fortsetzung sind wieder typische Soulslike Mechaniken mit an Bord.

Die Erzählweise der Story ist wieder einmal gelungen. Genauso gut präsentiert sich auch diesmal wieder die Darstellung. Sowohl Kulissen als auch Figuren sehen umwerfend aus und vermitteln richtiges Star Wars-Feeling! Neben der fantastischen Atmosphäre mit Next-Gen Grafik und flüssigen Animationen kann auch der Sound sich hören lassen! Sowohl der Soundtrack, als auch die Soundeffekte könnten direkt aus den Star Wars Filmen stammen.

Etwas schade ist es, dass die unzähligen Sammelgegenstände, wie Laserschwertteile oder Kleidungsstücke abgesehen von der Optik keine Auswirkung auf das Gameplay haben. Kleine Boni auf Angriff oder Verteidigung hätten die Motivation zum Sammeln deutlich erhöht.

Star Wars Fans können unmöglich einen Bogen um dieses schöne Action Adventure aus einer weit weit entfernten Galaxis machen! Wer sich an den noch immer bestehenden Performance Problemen stört, sollte besser noch ein paar Updates abwarten. Vielleicht gibt es bis dahin auch schon ein günstiges Angebot. Aber auch für den Originalpreis bekommt man hier massig Inhalt und Spielspaß als Gegenwert.

Pro

  • flüssiges Gameplay dank Next-Gen Power
  • riesige und wunderschöne Levels bieten noch mehr Abwechslung
  • hervorragendes Setting mit atmosphärisch gelungenen Kulissen
  • verständliche Steuerung ohne Stressfaktor
  • das Verbessern und Erweitern der Fähigkeiten sorgt für motivierende Laune
  • passende, typische Star Wars Melodien
  • Lasersalven fliegen euch nur so um die Ohren - Soundeffekte wie im Film
  • präzise anpassbarer Schwierigkeitsgrad von leicht bis extrem schwer
  • tolles Leveldesign mit massenhaft cleveren Abkürzungen

Contra

  • Kampfsystem funktioniert einwandfrei, nur die automatisierten Finisher wiederholen sich zu oft
  • ein Koop-Modus hätte den Wiederspielwert erhöhen können
  • Auftreten der Gegnerwellen ist meist vorhersehbar
  • Bosskämpfe wirken teilweise unfair oder schlecht ausbalanciert
  • Technik und Performance ist noch immer nicht ganz perfekt
  • Sammelgegenstände leider ohne Einfluss auf das Gameplay
  • fehlender Kompass zur Orientierung, ohne jedesmal die Karte öffnen zu müssen

Wertung

Testergebnis: 9.0

9.0 Sehr gut

Kaufempfehlung

80% Kaufempfehlung

80%Sehr empfehlenswert

Getestet wurde STAR WARS Jedi: Survivor auf PS5 von Andreas Erber. Das Spiel lag uns zum Zeitpunkt von unserem Test in Version 1.000.003 vor. Das Test Exemplar / der Review Code für STAR WARS Jedi: Survivor wurde uns von Electronic Arts kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!