Review

Bus Simulator 21 · Test

Veröffentlicht am 11.09.2021 von Makes87

Titelbild von Bus Simulator 21 (PC, PS4, Xbox One)

Neuer und verbesserter Bus Simulator, auf PC und Konsole.

Nach Bus Simulator 16, Bus Simulator 18 erschien nun mit Bus Simulator 21 der 3 Teil des beliebten Simulators der österreichischen Entwickler von stillalive studios. Diesmal dürfen sich die Spieler über eine neue Stadt freuen, in der US-amerikanischen Karte "Angel Shores" könnt ihr so euer Bus Imperium aufbauen oder entspannt eure Routen abfahren. Natürlich ist auch die europäische Karte "Seasisde Valley" wieder dabei. Daneben sind in diesem Ableger 30 moderne und lizensierte Busse dabei, von Doppeldecker bis hin zu E-Bussen. Die Entwickler selber sprechen vom "bisher umfangreichste Busfahr-Spielerfahrung der Seriengeschichte". Ob der beliebte Simulator inhaltlich und auch technisch überzeugen kann, erfahrt ihr in diesem Review.

Screenshot von Bus Simulator 21

Welcome to Angel Shores

Auf der neuen nordamerikanischen Karte gibt es viel abwechslungsreiche Umgebungen zu entdecken und so warten auf eurer Bus Route z.B. Chinatown, eine Uferpromenade, oder Hügel-Landschaften auf euch. Dabei haben die Entwickler nicht nur auf die Umgebung geachtet sondern auch auf spannende Straßenführung und herausfordernde Verkehrssituationen. Erstmals könnt ihr auch sehen welche Bushaltestellen mehr Bedarf haben und so effiziente Bus Routen planen. Dies ist nur Eins der neuen Features. Auch erwarten euch neue Komfortfeatures, so kann eure Route jederzeit per Knopfdruck durch einen NPC übernommen werden und so könnt ihr zur Abwechslung auch einfach mal als Passagier im Bus mit fahren.

Screenshot von Bus Simulator 21

Gameplay & Steuerung

Der Gameplay Loop vom Bus Simulator ist schnell erklärt. Ihr steuert verschiedene Busse von A nach B, öffnet Türen, versucht rechtzeitig an Haltestellen anzukommen, verkauft und kontrolliert Fahrkarten. Die Busse steuern sich dabei schön direkt aber genauso, dass es sich anfühlt als würdet ihr eben einen behäbigen Bus steuern.
Doch das ist nur ein Teil vom Simulator, daneben managt ihr euer Bus Unternehmen. So erstellt ihr Bus Routen, setzt KI Fahrer und Busse auf verschiedene Routen ein. Könnt neue Busse kaufen, lackieren oder mit Werbung zusätzlich Geld verdienen. Der Hauptbestandteil ist und bleibt aber das Busfahren, mit allem was dazu gehört. So müsst ihr nicht nur auf den Verkehr achten, inklusive Blinker korrekt setzen, sondern auch auf das Wohl der Fahrgäste, denn nur so erhaltet ihr mehr Punkte und damit auch mehr Geld um euer Unternehmen mehr auszubauen.

Screenshot von Bus Simulator 21

Grafik & Sound

Im Vergleich zum Vorgänger hat sich im Bus Simulator 21 grafisch nicht viel getan und ist sicherlich kein Vorzeigetitel. Neben schlechten Animationen der NPCs gehören auch Clipping Fehler, PopUps, Kantenflimmern, schlechte Framerate in Spiegeln zu euren Bustouren. Zwar läuft das Spiel wieder dank Rückwärtskompatibilität auf den Next Gen Konsolen aber wirkliche Vorteile gibt es bis jetzt nicht. Aber die neue Stadt in der USA ist sehr abwechslungsreich gestaltet und bietet optisch einige abwechslungsreiche Gebiete.

Der typische Bus Simulator Sound ist aber natürlich auch wieder dabei. Der Bus Sound klingt ganz gut, Blinker und Warntöne liefern so die nötige Immersion einer Busfahrt. Daneben gibt es wieder die klassischen Sprüche der Fahrgäste von dummen, unnötigen aber auch lustigen Sprüchen ist wieder mal alles dabei. Auch mit der Gefahr, dass diese sich wiederholen. Die deutsche Synchro wirkt dabei teilweise etwas hölzern aber noch akzeptabel.

Screenshot von Bus Simulator 21

Fazit

Auch mit Bus Simulator 21 haben es die Entwickler von stillalive studios wieder mal geschafft einen Simulator herauszubringen, der genau die richtige Mischung findet zwischen Realismus und Videospiel. Sinnvolle Neuerungen, Komfortfeatures und die neue Karte dürften dabei auch Fans der letzten Teile überzeugen, sich den neuen Teil anzuschauen. Inhaltlich bekommen Bus Simulator Fans also Einiges geboten. Dafür ist die PS4 Version leider technisch wie bereits erwähnt kein Vorzeigetitel. Es mangelt irgendwo überall am technischen und optischen Feinschliff. Auch Verbesserungen für PS5 Spieler wären wünschenswert. Daneben ist der wirtschaftliche Teil für den Aufbau des Busunternehmens relativ einfach und überschaubar gehalten.

Wer also ein Auge zudrücken kann wenn es um die technische Umsetzung geht und einfach nur paar Runden entspannt Bus fahren will, abends nach einem harten Arbeitstag, der sollte sich Bus Simulator 21 mal genauer anschauen und wird sich damit einige Stunden die Zeit vertreiben können.

Pro

  • 2 unterschiedliche und große Karten
  • Sinnvolle Neuerungen und Komfortfunktionen
  • 30 lizenzierte Busse
  • 4 Spieler Multiplayer jederzeit möglich

Contra

  • Keine PS5/XBSX Version
  • Technisch stark ausbaufähig
  • Keine realistische Wirtschaftssimulation eines Busunternehmens

Wertung

Testergebnis: 7.0

7.0 Gut

Kaufempfehlung

60% Kaufempfehlung

60%Angebot abwarten

Getestet wurde Bus Simulator 21 auf PS5 von Makes87. Das Spiel lag uns zum Zeitpunkt von unserem Test in Version 2.03 vor. Das Test Exemplar / der Review Code für Bus Simulator 21 wurde uns von Sony Interactive Entertainment Europe kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!