Review

Madden NFL 19

Veröffentlicht am 13.08.2018

Madden NFL 19

Football Spaß mit Tiefe

Willkommen zum diesjährigen Madden Review! Um etwas Abwechslung ins Spiel zu bringen wird das Spiel diesmal nicht unseren Madden Experten Makes unter die Lupe genommen, sondern aus der Sicht eines kompletten Anfängers der nur die Grundregeln vom Football kennt. Durch die frische Perspektive kommen natürlich auch andere Fragen ins Feld: Wie ist das Spiel für Anfänger? Kann Madden 19 ein Interesse bei nicht-Fans erwecken? Wie sieht es aus mit den kleineren Nuancen?

Madden NFL 19

Pro

  • Story Mode mit richtigen Drama
  • Offizielle Lizenzen
  • Aktualisierungen des Kaders über das Internet
  • Ausführliches Tutorial

Contra

  • Braucht EA Account für Online Funktionen
  • Tutorial versteckt unter „Exhibition“
  • Nur in Englisch

Longshot: Homecoming die Geschichte geht weiter

Die „Longshot“ Geschichte geht weiter folgt weiterhin Wade und Colt vom vorherigen Teil unter dem Titel „Longshot: Homecoming“. Beide gehen mittlerweile ihren eigenen Weg. Wade hat es zwar in die NFL geschafft, muss sich aber erst noch beweisen. Chris versucht sich über den musikalischen Weg über das Wasser zu halten, trotz seines erfolgreichen Social Media Single „Longshot“ ist er mehr als weit vom Erfolg entfernt.

Beide Story Stränge sind weitgehend sehr unterschiedlich. Bei Wade dreht sich alles um Football, während Chris sich gegen seine aktuellen weniger rosigen Umstände und Überraschungen ringen muss.

Im Gegensatz zum Vorgänger ist „Longshot: Homecoming“ eine lineare Geschichte ohne Entscheidungen.

Madden NFL 19

Gameplay & Steuerung

Steuerung

Die Steuerung ist überraschend einfach gestaltet. In der Offensive wird auf den Bildschirm die verschiedenen Passwege mit Tasten Einblendungen angezeigt. Wenn man mit dem Ei unterwegs ist, können mit den verschieden Tasten spezielle Bewegungen ausgeführt werden, der rechte Stick ist auch mit von der Partie und kümmert sich um kurze schnelle Bewegungen in verschiedene Richtungen.

Es hört sich zwar nicht nach viel an, aber dafür gibt’s eine ganze Menge an taktischen Optionen die alle über Tasteneingaben funktionieren.

Gameplay

Die drei Spielweisen Arcade, Simulation und Competitive sind auch wieder dabei und es wird beim ersten Start auch gleich danach gefragt.

Da ich den Tutorial, namens „Skill Trainer“, in der Exhibition Rubrik übersehen hatte, fing ich gleich mit „Longshot“ an. Am Anfang wird man gleich mit Football-Fachwörter überfallen und es gibt auch so gut wie keinerlei Erklärungen für die verschiedenen strategischen Optionen. Das Erstere ist nicht so das große Problem, aber das Letztere hat mich zu Beginn komplett überfordert. Der anfängliche Schock ist nur von kurzer Dauer. Denn man merkt ziemlich schnell, dass es auch ohne die ganzen komplizierten Nuancen vollkommen spielbar ist.

Was sich am Anfang vielleicht als Überladung an Optionen zeigt, ist im eigentlichen etwas für die Veteranen und Profis unter den Spielern. Beim Gameplay wurde also an jeden gedacht.

An Langzeit-Spielmotivation fehlt es hier jedenfalls nicht. Der Franchise Mode bietet drei Perspektiven: Coach, Spieler und Besitzer. Jeder hat zwar das gleiche Ziel und zwar das ausgewählte Team zum Erfolg zu bringen, aber jede Perspektive hat einen anderen Weg und Gameplay.

Der Marken Sammelkarten Spielmodi von EA, Ultimate Team darf hier natürlich auch nicht fehlen. Wie bei den anderen auch agieren hier die Spieler wie Sammelkarten und müssen über das Öffnen von zufallsgenerierten Packungen ergattert werden, sei es über in-game credits oder echten Geld.

Verbesserungen

Anmerkung: Weil dies mein erstes Madden ist. Kann ich nur Oberflächlich auf die Änderungen eingehen.

Mit Madden 19 geht die Reihe in die zweite Runde mit der Frostbite Engine von EA. Mit einem Engine Wechsel sind bekanntermaßen Kosten verbunden und hier wurde auf das Gameplay konzentriert und viele kleine Änderungen gemacht. Hört sich zwar nach wenig an, soll aber einen großen Unterschied machen.

Verfeinerung ist das Motto von diesem Jahr. Die Animationen und Physik sollen besser geworden sein und gleichzeitig wurde dadurch auch versucht das Gameplay realistischer zu gestalten.

Neu im Gameplay

Das Zelebrieren nach Schlüsseltreffern ist auch wieder da und werden mit dem rechten Stick ausgeführt.

Beim Fangen von Pässen kann jetzt per halten von Tasten 3 verschiedene Züge eingesetzt werden. Fangen und stürzen, Fangen und weiter laufen und aggressives Fangen. Spezialbewegungen beim Rennen mit dem Ball können flüssig kombiniert werden, vorausgesetzt der Charakter hat die Fähigkeit.

Änderungen im Franchise Mode

Der Franchise Mode soll auch einiges an Änderungen vollzogen haben. Beispielsweise, werden nun Skill Points eingesetzt um Archetypen zu verbessern, anstatt XP in einzelne Attribute zu investieren. Dazu sollen durch die verschiedene Änderungen mehr Freiheit bei der Team Zusammensetzung gegeben werden.

Ein Spiel für Football Einsteiger?

Wer wie ich nur ein schleichendes Interesse an Football hatte wird hier ein ausführliches Tutorial mit über 80 Lektionen vorfinden. Bei der erfolgreichen Vervollständigung wird sogar mit 12 Päckchen zum Ultimate Team Modi belohnt. Als Bonus Test gibt es den sogenannten „Gauntlet“, der den Spieler auf Herz und Nieren noch mal durchprüft um zu sehen wie weit man kommt.

Madden NFL 19

Grafik & Sound

Auf den ersten Blick haut die Grafik keinen um. Stattdessen sind es die Details die es wirklich ausmachen. Die Animationen sehen sehr gut aus und die verschiedenen Interaktionen kommen auch richtig flüssig rüber. Das alles mit einer Menge an Spielern auf dem Feld. Die Stadien

Die Geräuschkulisse bestehend aus Stadion und Kommentator überbringen ein authentisch fühlendes Erlebnis.

Alles zusammengenommen bietet es eine überzeugende Präsentation in Verbindung mit den Lizenzen.

Madden NFL 19

Fazit

Madden 19 ist ein Spiel für Football Fans, aber auch für Neueinsteiger. Fans können sich auf viele kleine Verbesserungen zum Vorgänger freuen. Anfänger werden hier mit einen ausführlichen Tutorial verwöhnt und zeigt, dass sehr viel hinter dem Spiel steckt. Ohne andere Sprach-Optionen, sind Englisch Kenntnisse leider ein Muss.

Trotz meiner anfänglichen Schwierigkeit eine neue Sportart kennenzulernen, konnte ich mich in relativ schnell in die Vorzüge einfinden. Den Pass, zur richtigen Zeit, zur richtigen Person zu bringen und große Züge zu vollziehen wird wohl niemals langweilig sein. Dazu muss man auch noch bedenken, dass ich vergleichsweise bisher nur die Oberfläche kennengelernt habe.

Getestet wurde Madden NFL 19 auf PS4 von Soul-1. Das Spiel lag uns zum Testzeitpunkt in Version 1.00 vor.

Das Test-Exemplar / der Review-Code für Madden NFL 19 wurde uns von Electronic Arts kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!