Review

Chimparty

Veröffentlicht am 17.12.2018

Chimparty

Vier Affen außer Rand und Band

Direkt beim ersten Trailer kam bei mir die Hoffnung auf, dass es endlich eine moderne Version des PS2 Spiel Junior Jungle Party geben könnte. Für mich eines der besten 4-Spieler Partyspiele für die PlayStation. Und auch bei Chimparty stehen 4 bunte Affen im Mittelpunkt und müssen sich in verschiedenen Mini-Games miteinander messen. Damals wurde das Spiel mit den BUZZ Controllern gespielt und bei Chimparty kommen jetzt Smartphones zur Steuerung zum Einsatz. Mal sehen, wie sich der neue PlayLink Titel spielt und ob die Mini-Games für ausreichend Abwechslung sorgen können, um den Thron der Partyspiele zu besteigen.

Chimparty

Pro

  • herrlich chaotisches Partyspiel
  • gelungener Brettspiel-Modus

Contra

  • zu simple 1-Tasten-Steuerung
  • Spielmechanik wiederholt sich stark

Smartphones koppeln und beim Selfie laut „Bananaaaa“ rufen

Gute Partyspiele für 4 Spieler sind auf der PS4 leider noch immer Mangelware, umso gespannter war ich auf Chimparty, das mit 18 Mini-Games in moderner Grafik und einem Brettspielmodus, wie man ihn evtl. noch von Shrek Super Party (oder auch Nintendos Mario Party) kennt aufwarten kann. Für jedes Mini-Game stehen mehrere Varianten zur Verfügung, damit es nicht so schnell eintönig wird. Gespielt wird der PlayLink-Titel wie immer mit der Begleit-App auf dem Smartphone. 1-4 Spieler können an der Schlacht um die Bananen bzw. Sterne teilnehmen und dafür die Solo-Herausforderung, den Brettspielmodus oder ein selbst erstelltes Spiel wählen. Im Brettspielmodus werden die einzelnen Mini-Games auf dem Spielbrett verteilt und je nachdem, wie gut man ist, rückt man dann auf dem Brett vorwärts. Der letzte Spieler darf zusätzlich würfeln und vereinzelt sind auch Ereignisfelder vorhanden. Als SinglePlayer wird man dabei von einem wildgewordenen Orang Utan verfolgt. Aber am Meisten Spaß macht das Spiel natürlich mit drei menschlichen Gegnern. Natürlich kann jeder seinen Affen nach Belieben einkleiden, allerdings muss man sich die Kostüme und Accessoires erst freischalten.

Chimparty

Gameplay & Steuerung

Die Steuerung ist extrem simpel gehalten. In der App gibt es immer genau einen Button und der hat je nach Mini-Spiel eine andere Funktion. Vor jedem Spiel bekommt man die Spielmechanik anschaulich erklärt und kann ggf. auch eine Übungsrunde starten. Glücklicherweise sind diese Tutorials auch komplett abschaltbar. Die Spielmechaniken sind daher auch nicht sonderlich komplex. Es gibt Team-Spiele, wie zum Beispiel „Primaten Prellball“ (eine Art Pong), bei denen ein Affe nach oben und einer nach unten lenkt sobald der Spieler den Button drückt. In anderen Spielen springt man bei Knopfdruck in die Luft und kann durch nochmaliges Drücken Pupsen und somit einen Doppelsprung ausführen. Ein schwankender Pfeil gibt dabei meist die Richtung vor, gutes Timing ist also gefragt. Bei einer weiteren Steuerungsmechanik hält man sich bei Knopfdruck fest und schwingt dann so lange bis man wieder loslässt im Kreis. Als vierte Mechanik dreht sich der Affe permanent und solange man den Button gedrückt hält, läuft er in die angezeigte Richtung. Alle weiteren Spiele funktionieren ähnlich oder in leicht abgewandelter Form. In den 18 Minispielen spielt ihr unter anderem Basketball, Enten sammeln, Vasen zerstören, Capture the Ananas, Hindernislauf, Wasserball, Flaggen hissen, Farbe verkleckern, Weitsprung und Fässern ausweichen.

Chimparty

Grafik & Sound

Die Affen und Hintergründe sind liebevoll gestaltet und dabei im Detailgrad für eine Minispielsammlung völlig ausreichend. Die Sound passen gut zum Comiclook des Spiels und die Musik ist gut gewählt. Das Spiel lief immer flüssig und ohne lange Ladezeiten. Auch bei der Smartphone App gibts nichts zu meckern.

Chimparty

Fazit

Ich hatte durchaus Spaß mit Chimparty und es wird sicher noch öfter zum Einsatz kommen. Durch die simple Steuerung ist es auch für jüngere Mitspieler gut geeignet. Als Ü40 Gamer hätte ich persönlich mir allerdings mehr Komplexität in den Spielen und der Steuerung gewünscht. Die Spiele selbst sind zwar thematisch abwechslungsreich aber durch die ständig gleiche Steuerung wiederholen sie sich doch leider recht schnell. Zum Glück gibt es wenigstens für jedes Spiel mehrere Leveldesign-Varianten. Am Ende des Tages ist Chimparty ein gutes aber leider kein herausragendes Partyspiel. Doch da es für die PS4 nicht viel Konkurrenz gibt, dürfte es sich zumindest einen Platz auf dem Treppchen sichern - auch wenn es vielleicht für den Thron nicht ganz reicht. Für lustige Abende mit Freunden ist es auf jeden Fall empfehlenswert und auch für die bevorstehenden Feiertage mit der Familie eignet es sich gut.

Das Test-Exemplar / der Review-Code für Chimparty wurde uns von Sony Interactive Entertainment Europe kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!