Review

MLB The Show 17

Veröffentlicht am 25.04.2017

MLB The Show 17

Major League Baseball

MLB The Show 17 versucht an den erfolgreichen Vorgänger anzuknüpfen und auch dieses Jahr wieder ein möglichst realistisches und komplettes Baseballspiel abzuliefern. Mit 30 Major League Teams, detailgetreu nachgebildeten Stadien, TV-reifer Präsentation und jeder Menge Spielmodi dürften eingefleischte Baseball-Fans auch lange daran Freude haben. Ich muss gestehen, dass ich nicht zu tief im Thema Baseball drin bin aber zumindest das Grundprinzip des Spiels ist mir seit dem Film „Die Indianer von Cleveland“ bekannt. Und völlig ohne Vorkenntnisse ist die sehr komplexe Sportsimulation auch eher nicht zu empfehlen. Abgesehen davon sollte man auch der englischen Sprache mächtig sein, denn das Spiel ist komplett auf englisch und im Karriere-Modus muss man Entscheidungen im Multiple-Choice-Verfahren treffen, die Einfluss auf die eigene Entwicklung haben.

MLB The Show 17

Pro

  • sehr realistische Präsentation
  • tolle Baseball Atmosphäre
  • viele Steuerungsoptionen
  • anpassbarer Schwierigkeitsgrad
  • sehr viele Spielmodi

Contra

  • Grundkenntnisse erforderlich
  • leider nur in Englisch spielbar
  • Neueinsteiger könnten anfangs überfordert werden

Hol dir den Homerun

Das Spiel bietet mit diversen Offline und Online Modi, einem Retro-Modus, wöchentlichen Herausforderungen und einer Abwandlung des beliebten Brettspiels Risiko sicher für Jeden etwas. Der Umfang ist mir zu gewaltig, um hier auf jeden einzelnen Modus einzugehen. Die Screenshots sollten allen Interessierten aber einen guten Überblick liefern.

Abseits vom eigentlichen Spielgeschehen gibt es noch einen Transfermarkt, bei dem man mit anderen Spieler online Tauschgeschäfte mit der In-Game-Währung durchführen kann. Hier kann vom Suspensorium bis zum Stadion alles gehandelt werden. Alternativ zum selber spielen kann man sich auch als Manager versuchen. Zudem gibt es auch noch die typischen Sammelkarten, die man freispielen und kaufen kann. Hierzulande ist das vermutlich nicht für Jedermann nachvollziehbar aber in den USA ist Baseball nunmal Volkssport und hat mit allem drum und dran einen viel höheren Stellenwert. Wahre Fans bekommen mit MLB 17 also wirklich das Rundum-Sorglos-Paket zum Thema Baseball.

MLB The Show 17

Gameplay & Steuerung

Zu Beginn darf man erstmal aus den diversen Steuerungsoptionen die favorisierten herauspicken. Dabei kann man jede Variante kurz ausprobieren, was die Entscheidung deutlich erleichtert. Nachträglich lässt sich das aber jeder Zeit ändern, so dass man keine Angst haben muss sich festzulegen. Für die verschiedenen Positionen (Pitcher, Batter, Feldspieler) gibt es jeweils 3-4 verschiedene Steuerungen, die von sehr einfach bis komplex und präzise gehen. Hier müsste für jeden eine passende Einstellung dabei sein. Dazu kommt noch ein mehrstufig wählbarer Schwierigkeitsgrad, der sich (wenn gewünscht) mit der Zeit auch dynamisch an die eigene Erfahrung anpasst. Dann gibt es für die Kontrollfreaks noch fast unendlich viele Möglichkeiten zum Feintuning von Gameplay und Steuerung.

Diese Vielfalt setzt sich in den verschiedenen Spielmodi nahtlos fort. Man kann sich selbst einen Spieler kreieren, die Spielposition wählen und dann Saison für Saison an der eigenen Karriere basteln. Hierbei muss man, wie oben bereits angedeutet, mit Coaches, Managern und der Presse reden, Entscheidungen treffen und mit den Konsequenzen leben. Das kann ein ganz schönes Auf und Ab sein, das man auf dem Weg in die Hall of Fame dabei durchlebt. Wenn es ganz dumm läuft, kann einem auch mal eine Verletzung einen Strich durch die Rechnung machen, die man dann einige Tage auskurieren muss. Das Schöne bei diesem Modus ist, dass man das Gameplay auf die eigenen Aktionen beschränken oder sich das komplette Spiel ansehen kann. Wenn man zwischendurch mal faul ist, kann man sogar einzelne Spiele oder sogar die komplette Saison simulieren lassen.

Über Sieg oder Niederlage entscheiden dabei die verteilten Fähigkeitenpunkte, Statistiken und zum Teil auch das Zufallsprinzip. Die Fähigkeiten und Perks lassen sich durch Training auflevel und wenn man zu lange das Training vernachlässigt wird der Spieler auch wieder schlechter. Im Spiel erhält man für jede gelungene Aktion Punkte, die man dann für die Verbesserung des Charakters im Training nutzen kann. Der Haken dabei ist, dass man für Spielfehler durch Punktabzug bestraft wird. Man erhält zwar auch für simulierte Spiele Punkte aber meist deutlich weniger, als wenn man selbst auf dem Platz steht. Alles in allem hat mir der Karriere-Modus recht gut gefallen, auch wenn man dabei auf eine Spielposition beschränkt ist.

MLB The Show 17

Grafik & Sound

Die Grafik des Spiels ist durchweg auf sehr hohem Niveau. Die Atmosphäre wird dank guter Kommentare und Analysen, originalen Lizenzen, detailreichem Publikum und fernsehreifer Präsentation hervorragend rüber gebracht. Nach dem Spiel kann man sich jede einzelne Aktion nochmal in der Wiederholung aus beliebiger Kameraposition ansehen. Für echte Enthusiasten gibt es zudem noch detaillierte Auswertungen der Pitcher und Batter.

Das Spiel verfügt über einen anpassbaren HDR-Modus und kann mit der PS4 Pro auch in 4K Auflösung gespielt werden. Unterschiedliche Wettersituationen und Tageszeiten runden das Gesamtpaket ab.

MLB The Show 17

Fazit

Baseball ist in Deutschland sicher nicht Jedermanns Sache aber für alle, die dem Sport etwas abgewinnen können gibt es mit MLB The Show 17 ein sehr gelungenes und vielfältiges Spiel. Grafik und Sound unterstützen die Stadionatmosphäre perfekt und dank der vielen Einstellmöglichkeiten lässt sich das Spiel sehr gut an die eigenen Gewohnheiten und Bedürfnisse anpassen. Die Steuerung funktioniert sehr gut und der Schwierigkeitsgrad passt sich auf Wunsch sogar dynamisch an. Unmengen an Spielmodi bieten große Vielfalt und Abwechslung. Für Einsteiger ist das Spiel allerdings nur bedingt geeignet, da es sich wohl eher am amerikanischen Markt orientiert. Es gibt zwar kurze Tutorials zum Gameplay aber die Regeln sollte man wenigstens grob kennen.

Das Test-Exemplar / der Review-Code für MLB The Show 17 wurde uns von Sony Interactive Entertainment Europe kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!