Review

Steep - Winter Games Edition

Veröffentlicht am 15.12.2017

Steep - Winter Games Edition

Achtung neuer Pulverschnee voraus!!!

Steep ist nach wie vor im Sport Genre das ultimative Open-World-Spiel. Kaum ein anderes Spiel schafft es fast alle alpinen Wintersportarten in einem Spiel mit einer derart detaillierten und gelungenen Perfektion zu vereinen. Dabei kann der Spieler entscheiden von welchem Gipfel, mit welcher Sportart und auf welcher Seehöhe er seine Talfahrt bestreiten möchte. Besonders cool inszeniert wird der Transport per Helikopter. Das Hauptspiel wurde über das Jahr mit zahlreichen Erweiterungen bestückt. So kamen neben der Region Alaska auch verrückte und waghalsige Sportarten wie Speed-Gliding, Base Jump oder Raketen-Wingsuit hinzu, die allerdings dem Extreme-Paket-DLC (DLC/Pass mit extra Kosten) zu verdanken sind. Mit dem beiliegenden Add-on „Road to the Olympics“ bietet Ubisoft uns die Möglichkeit an bei den südkoreanischen Winterspielen in Pyeongchang teilzunehmen. Das Hauptspiel und Road to the Olympics versprechen dem Spieler ein langes und abwechslungsreiches Abenteuer in der weit verschneiten Berglandschaft.

Steep - Winter Games Edition

Pro

  • gelungene Kampagne (DLC), aber …
  • schöne Grafik mit ganz viel Pulverschnee
  • verbesserte Steuerung

Contra

  • … Kampagne von Road to the Olympics fällt kurz aus
  • Handhabung der Grinds ist schwierig und oft unfair

Zieht euch warm an, es ist kalt auf den verschneiten südkoreanischen Bergen und werdet zur Legende!

Neben dem neuen Areal Pyeongchang stehen uns auch 4 weitere Regionen in Japan zur Verfügung. Eifrige Wintersportler bekommen also zusammengezählt eine ziemlich große weiße Spielwiese, die nur darauf wartet entdeckt zu werden. Immerhin gibt es neben den vorgegebenen Missionen auch die freie Fahrt, bei der euch fast alle Grenzen offen stehen. In der neuen und sehr gut erzählten Kampagne erlebt ihr den Ablauf eines olympischen Sportlers. Dazu zählen Trainingscamps und Meisterschaften, die uns weiter zu den Qualifikationen führen. Sind diese geschafft ist natürlich euer Ziel Gold zu holen und zur Legende des Wintersportes zu werden. Was leider in den olympischen Disziplinen fehlt sind die klassischen Sportarten wie beispielsweise Cross, Abfahrt oder Slalom. In den asiatischen Gebirgszügen stehen euch die neuen olympischen Renn-Outfits, sowie das niedliche Maskottchen-Kostüm, das unserer Meinung nach einer weißen Tigerkatze ähnelt. Das kann ja auf den Pisten lustig werden!

Steep - Winter Games Edition

Gameplay & Steuerung

Die Steuerung wurde spürbar überarbeitet und somit sind mit Skiern enge Kurven leichter zu steuern, was uns das Handling beim Slalom erhebliche Erleichtert. Das neue und sehr wichtige Gameplay-Element im Spiel trägt den Namen „Grind“. Was ist eigentlich ein Grind? Bei einem Grind rutscht der Spieler über Kanten und glatten Oberflächen, die meist nicht mit Schnee oder Eis bedeckt sind. Wird nach einem Sprung auf eine Kante, auch Rail oder Curb genannt, die R2 Taste gedrückt lässt sich ein Grind durchführen. Mit dem Analogstick kann dabei die Körperhaltung in jede beliebige Richtung balanciert werden. Leider hackt ab und an die Steuerung, da trotz vieler genau getimten Sprünge auf Rails oft keine saubere Landung erzielt werden kann. Etwas ärgerlich. Wie so oft in letzter Zeit hoffen wir hier auf ein zukünftiges Softwareupdate, dass diese Fehler bald behebt. Auch der Schwierigkeitsgrad könnte weiter angepasst werden. Meist sind die Herausforderungen viel zu einfach zu bewältigen, was wiederum der jüngeren Zielgruppe zu gute kommt. Ansonsten ist die präzise Steuerung und das gelungene Gameplay ein Fest für feinfühlige und anspruchsvolle Zocker.

Steep - Winter Games Edition

Grafik & Sound

Eine besonders positive Kritik verdient sich die detaillierte Grafik. Lediglich die Tribünen und Zuseher im Ziel-Areal sowie am Pistenrand wirken meist etwas langweilig, leer und detailarm. Dafür laufen die Talfahrten geschmeidig und der Schnee fühlt sich, selbst mit dem Controller in der hand, ziemlich real an. Dazu trägt auch der massive Sound bei, der uns noch tiefer in die Schneewelt versinken lässt. Gemixt werden die detaillierten Soundeffekte mit coolen Soundtracks.

Steep - Winter Games Edition

Fazit

Steep Winter Games Editions beinhaltet neben dem Hauptspiel ein großes, olympisches DLC, was in unsren Augen ein sehr großzügiges Angebot ist. Mit dieser großen Anzahl an Möglichkeiten werden vor allem Neueinstiger ihre Freude haben. Für Kenner der Serie fällt der DLC mit 3-4h vielleicht etwas kurz aus. Wer Spaß an rasanten Rennen auf der Piste oder coolen Sprüngen und Moves in der Halfpipe hat bekommt mit Steep Winter Games Edition ein großes Stück Spiel in die Hand! Apropos... Handschuhe bitte nicht vergessen! Das ist ein ganz kalter Hit-Kandidat!

Getestet wurde Steep - Winter Games Edition auf PS4 von Andreas Erber.

Das Test-Exemplar / der Review-Code für Steep - Winter Games Edition wurde uns von Ubisoft kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!