Review

SUPERHOT VR

Veröffentlicht am 09.03.2018

SUPERHOT VR

Zeitlupen Action und ihr seid mitten drin.

Fast pünktlich zum Release der Retail Version durfte ich mir SUPERHOT VR mal genauer anschauen, ob der Zeitlupen Action Rätsel Shooter auf der PSVR überzeugen kann, erfahrt ihr in diesem Review.

SUPERHOT VR

Pro

  • Gelungene Spielidee
  • Dank VR Immersion fühlt ihr euch wie im Action Film
  • Nach der Story Abschluss Bonus Modi

Contra

  • Tracking nicht perfekt
  • Story kurz
  • Checkpoints können für Frust sorgen

Story Modus ohne Story?

Viel wird euch in SUPERHOT VR nicht erklärt, ihr befindet in einen kleinen Raum voller PC Monitore, lädt das nächsten Level in dem ihr eine Diskette in den PC schiebt, dann noch eine Art VR Headset aufgesetzt und los geht‘s. Im Gegenteil zum normalen SUPERHOT gibt es in der VR Version also keine wirkliche Erklärung was SUPERHOT eigentlich bedeutet oder wo ihr euch befindet. Dafür aber jede Menge neue Level und Herausforderungen. Sobald ihr ein Level geladen habt, begebt ihr euch in Superhot, einer Software und dem eigentlich Spiel.

Gameplay & Steuerung

Ihr nimmt die 2 Move Controller in die Hand und könnt direkt loslegen. Schnell merkt ihr, dass die Gegner sich bewegen umso mehr ihr euch bewegt. Die Geschwindigkeit wird so zur Zeitlupe wenn ihr euch entsprechend langsam bewegt. Mit der Fähigkeit die Zeit quasi anzuhalten, könnt ihr Gegner oder Pistolenschüssen ausweichen. Das müsst ihr auch, denn ihr seid mit einem Treffe tot und müsst das Level neustarten. Mit euren Move Händen könnt ihr im Spiel nach verschiedenen Gegenständen und Waffen greifen um die Gegner abzuwehren, die ebenfalls nach einem Treffer umfallen. Wer denkt, das hört sich einfach ein, täuscht sich. Gegner kommen auf euch zu gerannt oder versuchen euch mit Schusswaffen zu erledigen, ihr seid also quasi gezwungen euch zu bewegen um zu überleben. Ganz frei könnt ihr euch nicht durch das Level bewegen, da die Level in mehrere Sequenzen unterteilt sind, die ihr Überleben müsst.

Grafik & Sound

Der Stil in SUPERHOT VR ist recht einfach gehalten, Gegner sind rot und Sachen, mit denen ihr interagieren könnt immer, schwarz, während die Umgebung größtenteils weiß gehalten ist. Trotz diesen schlichten gehaltenen Stils, ist die VR Immersion gelungen und ihr erkennt immer wo ihr euch gerade befindet. Leider gibt es auf der PS4 Pro kleine Treppchen Bildung aber ansonsten ist eines der grafisch besseren PSVR Spiele.

Fazit

Ok, es ist ein sehr cooles Gefühl wenn ihr im Kugelhagel und Zeitlupe den Kugeln der Gegner ausweicht, sowas habt ihr wahrscheinlich noch nicht erlebt. Schnell merkt ihr dabei aber auch wie sehr ins Schwitzen kommt. Besonders wenn ihr Abschnitte immer wieder schafft und beim letzten dann doch stirbt und das ganze Level nochmal machen dürft, was manchmal ein bisschen nervig sein kann. Auch die Story ist inhaltlich, so wie von der Dauer, etwas kurz geraten. Dafür gibt es aber nach Abschluss weitere Modi, wie z.B. einen Speedrun Modus.

SUPERHOT VR hat aber einen einzigartigen Style und besonderes VR Gameplay. Wer einen Action VR Titel sucht und sich dabei nicht vor Bewegungen scheut, der sollte sich dieses Spiel mal genauer ansehen.

Das Test-Exemplar / der Review-Code für SUPERHOT VR wurde uns von Sony Interactive Entertainment Europe kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!