Review

Persona 5 Royal

Veröffentlicht am 17.03.2020 von Makes87

Persona 5 Royal

Die Phantomdiebe sind wieder da, diesmal in der Royal Edition!

Vor knapp 3 Jahren veröffentlichte Atlus mit Persona 5 eins der besten JRPGs dieser Konsolen Generation. Mit Persona 5 Royal, folgt nun kein Nachfolger, sondern eine Erweiterung des fünften Teils. Dabei hat Atlus nicht einfach etwas an die Story angehängt, sondern auch an einigen Schrauben gedreht um das Abenteuer noch weiter abzurunden. Für deutsche Fans, gibt es nun außerdem auch endlich deutsche Texte. Ob das große Highschool-Krimi JRPG Abenteuer in der Royal Edition einen(oder einen erneuten) Blick wert ist, könnt ihr in diesem Review erfahren.

Persona 5 Royal

Mitten in Tokio, zwischen Highschool und dem Meta-Universum

Na super, nicht nur zur Bewährungsstrafe verurteilt, nein auch noch zwangsweise auf eine Schule verlegt. Zum Glück kommt ihr bei einem Verwandten unter, leider nur auf einen Dachboden eines Café, in einer Seitengasse von Tokio. Nicht die perfekten Vorraussetzungen für ein neues Schuljahr. Nun gilt es erstmal neue Freunde zu finden und vor allem nicht negativ aufzufallen. Doch das ist leichter gesagt als getan, ihr geratet nämlich Mitten in einen Vorfall und müsst herausfinden warum ein Lehrer anscheinend Schüler misshandelt. Plötzlich taucht eine mysteriöse App auf eurem Handy auf, die euch anscheinend ermöglicht andere Meta-Universen zu betreten. So wird zwischen den ersten Highschool Tagen die Schule zu einem Schloss, die die Psyche des Lehrers wiederspiegelt. Eine Art Dungeon, durch die ihr euch mit Hilfe von Personas kämpfen müsst. Doch das ist erst der Anfang, euch erwartet eine mehrstündige Story mit mehreren spannenden Vorfällen und Wendungen.

Persona 5 Royal

Gameplay & Steuerung

Im Prinzip ist Persona 5 ein klassisches rundenbasiertes JRPG. In den Dungeons könnt ihr Gegner sehen und diese aktiv angreifen oder vorbeischleichen. Kommt es zum Kampf, geht es darum die passenden Attacken oder Items zu wählen. So haben Gegner bestimmte Schwächen oder Resistenzen und sollte einer mal zu Boden gehen, habt ihr die Chance ihn davon zu überzeugen, eurem Team beizutreten. Kämpfen tut ihr mit und gegen Personas, Kreaturen die euch begleiten und verschiedene Attacken besitzen. Neben den bereits beschriebenen Fangen von Personas, habt ihr auch die Möglichkeit zwei zu Fusionieren und dadurch ein eventuell noch stärkeres Persona zu erschaffen.
Dies ist aber nur ein Teil des Spiels. Neben Kämpfen und dem Erkunden der Meta-Welt, müsst ihr nämlich noch den normalen Alltag eines Highschool Schülers bewältigen. Nebenjob, Lernen, Sport, Freizeit oder doch Shoppen ? Ihr könnt euch allerdings meistens für nur 1 Sache am Tag erledigen, dabei bringt jede Tätigkeit einen anderen Vorteil, wie z.B. Geld, neue Ausrüstung, das Leveln von euren Basisskills oder die Verbundenheit zu einem Begleiter. So werdet ihr eher öfter zu viel auf dem Zettel haben und so planen müssen welcher Aktivität ihr nachgeht. Tokio bietet eine Menge, dies gilt es zu entdecken.

Persona 5 Royal

Grafik & Sound

Obwohl sich zum 3 Jahren Original, optisch in Royal nicht so viel getan hat, überzeugt das Spiel wieder von der ersten Minute. Das durchgestylte Menü, klasse Design von Charakteren und Personas, stimmungsvolle Spielwelt, jedes Detail ist perfekt aufeinander abgestimmt. Dies gilt auch für die in der Royal Edition neu eingeführten Sachen.
Auch nett sind bei wichtigen Story Ereignissen, die animierten Zwischensequenzen, durch diese das Spiel nicht nur durch die Story wirkt wie ein spielbarer Anime. Daneben erwartet euch ein guter Soundtrack, selbst nach x Stunden hatte ich nicht das Gefühl, von der Musik genervt zu sein, dies ist aber wahrscheinlich auch Geschmackssache. Schade allerdings, das nicht alle Gespräche zwischen Charakteren vertont wurden sowie der Hauptcharakter stumm bleibt.

Persona 5 Royal

Royal vs. Normal

Sicherlich haben sich Besitzer von Persona 5 gewundert, warum sich dieses Review inhaltlich wie ein Persona 5 Review liest. Nun das liegt daran, das Royal eben Persona 5 ist, nur mit paar inhaltlichen Erweiterungen. Die größten Neuerungen sind ein komplett neuer Charakter für euer Team, ein neuer Dungeon, sowie ein weiteres Semester, dies alleine sorgt bereits für mehrere Stunden neuen Inhalt. Doch auch auf den Weg dahin hat sich was getan. Nicht nur die deutsche Übersetztung fällt hier positiv auf. Auch ein völlig neuer Bezirk in Tokio inklusive neuer Aktivitäten wartet auf euch. Daneben wurden die Dungeons etwas überarbeitet und mit eurem neuen Greifhacken gilt es nun versteckte Räume zu finden. Zusammenfassend kann man sagen, dass das Kernspiel inklusive Story gleich geblieben ist aber etwas ausgeschmückt wurde, die Neuerungen dabei passend und nicht deplatziert wirken.

Pro

  • Untertitel und Texte in deutscher Sprache
  • Großer Umfang (~100h+)
  • Passende Neuerungen zum Original
  • Spannende, einzigartige Story
  • Geniale Präsentation
  • Motivierende Persona Zucht

Contra

  • Vollpreis für Persona 5 Besitzer
  • Persona 5 Spielstand lässt sich nicht übernehmen
  • Langatmiger Einstieg

Fazit

Schon vor 3 Jahren fand ich Persona 5 klasse, mein erster Durchgang hat damals knapp über 100h gedauert. Die geniale Inszenierung und spannende Story wissen zu überzeugen, ebenso wie die motivierende Persona Zucht. Dies hat sich mit der Royal Edition nicht geändert, nur das hier noch das etwas bessere Gesamtpaket auf euch wartet. Die neuen zusätzliche Inhalte passen gut hinein, so das ich paar Mal überlegen musste, ob das neu in Royal oder schon im Original so war. Wer aber Persona 5 bereits gespielt hat, muss sich nochmal durchkämpfen um Alles zu sehen. Endlich wurden auch alle Texte und Untertitel ins Deutsche übersetzt, somit kann nun Jeder hier das RPG Abenteuer genießen.

Lohnt sich also auch für Persona 5 Besitzer der Kauf der Royal Edition ? Jaein, wer sich an Persona 5 satt gesehen hat für den könnten die Neuerung von Royal zu gering sein um nochmal den Vollpreis zu zahlen. Die Neuerung sind gut und passen auch perfekt rein, wer aber schon das Spiel einmal durchgespielt hat, kennt eben auch schon den größeren Teil der Story, hier müsst ihr selbst entscheiden ob ihr dieses grandiose Abenteuer nochmals mit den Änderungen erleben wollt. Alle Anderen allerdings, vor allem JRPG/Anime Fans, sollten nun mit der Royal Edition in das Persona Universum eintauchen, dank der guten deutschen Übersetzung gibt es an der Stelle auch keine Ausrede mehr.

Getestet wurde Persona 5 Royal auf PS4 von Makes87. Das Spiel lag uns zum Testzeitpunkt in Version 1.00 vor.

Das Test-Exemplar / der Review-Code für Persona 5 Royal wurde uns von Koch Media kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!